Innenschuhe

„Der Schuh im Schuh“ wird für Patienten mit spastischer oder schlaffer Lähmung, Beindifferenzen, Vorfußamputationen, angeborenen Dysmelien (Fehlbildung der Gliedmaßen) und ausgeprägten Knick-Plattfuß angefertigt. Zum Großteil kann er in passsenden Konfektionsschuhen getragen werden. Der Versorgungsteil ist vom Bekleidungsteil getrennt und enthält alle orthopädischen Funktionen wie Stütz- und Korrekturmöglichkeiten, die sonst in einem Maßschuh enthalten sind.
Innenschuhe werden individuell für den erkrankten Fuß in handwerklicher Einzelanfertigung hergestellt.

Innenschuh
Innenschuh mit herkömmlichem Konfektionsschuh
Unter der Jeans nicht sichtbar