Therapiesohlen

Orthopädische Schuheinlagen stützen den Fuß, betten Fußdeformitäten, korrigieren Fußfehlstellungen, minimieren Überbelastungen, lindern Schmerzen und stellen den natürlichen Bewegungsablauf wieder her. Sie werden lose in passende Konfektionsschuhe eingelegt und dienen der Prophylaxe genauso wie zur Therapie und Rehabilitation.

Sensomotorische Therapiesohlen aktivieren ausschließlich körpereigene Mechanismen und verhindern den Rückfall in alte Bewegungsmuster. Sie sind wesentlich dünner als herkömmliche, orthopädische Einlagen und können in jedem Schuh, auch mit Maßeinlagen, getragen werden.

Sensomotorische Therapiesohlen sind hervorragend für Menschen mit Haltungs- und Wirbelsäulenproblemen, Knie- und Hüftbeschwerden, Verspannungen, Kopfweh und Schwindel geeignet.
Zur 3D-Rückenvermessung